Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 118 mal aufgerufen
 Interpreten
reinhard Offline

Mitglied

Beiträge: 107

05.12.2008 13:44
Michael Hirte antworten

Michael Hirte - Der Mann mit der Mundharmonika

DAS SUPERTALENT 2008


Von der Fußgängerzone auf die große Bühne: Mundharmonika-Spieler Michael Hirte (44) ist das "Supertalent 2008".
Sein Schicksal und seine Musik rührten Millionen Zuschauer, die den Hartz IV- Empfänger im Finale der RTL-Show "Das Supertalent" zum Sieger kürten.

Michael Hirte hat in seinem Leben schon einige Schicksalsschläge erleben müssen. "Zum Monatsende wird das Geld oft knapp, dann verdiene ich mir mit Straßenmusik meinen Lebensunterhalt."
Im Jahr 1991 war Michael noch LKW-Fahrer, doch dann kam der Tag, an dem er einen folgeschweren LKW-Unfall hatte. Zwei Monate lag er danach im Koma. "Ich habe ein kaputtes Bein und auf dem rechten Auge kann ich nichts mehr sehen. Aber ich habe ein Ziel." Michael wollte in die Endrunde der quotenstarken RTL Sendung "Das Supertalent".

"Ich möchte zeigen, was eine Mundharmonika kann! Die Mundharmonika ist meine Stimme." Das hat er zweifelsohne geschafft: Michael Hirte setzte sich am Samstagabend gegen seine neun Mit-Finalisten durch uns sicherte sich mit über 72% der Anruferstimmen den Titel "Das Supertalent 2008".

Bereits am kommenden Freitag, den 5. Dezember, erscheint das Debütalbum des 44-jährigen Musikers mit dem Titel "Der Mann mit der Munharmonika" . Darauf finden sich neben denen aus der Show bekannten Stücken "Ave Maria", "You Raise Me Up" (mit dem er das Halbfinale bestritt) und "Stille Nacht" neun weitere Stücke aus den verschiedensten Genres, darunter neben dem Schlaflied-Evergreen "Guten Abend, Gute Nacht" auch diverse Pop-Klassiker wie z.B. Art Garfunkels "Bright Eyes", Cat Stevens "Morning Has Broken" und Paul McCartneys "Mull Of Kintyre".
Quelle: amazon

Angefügte Bilder:
51x2Mu4vEDL._SL210_.jpg  
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de