Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 826 mal aufgerufen
 Hanne Haller
Heike_UN Offline

Besucher


Beiträge: 16

14.11.2009 16:03
Heike zum Gedenken an Hanne antworten


Ich denke Dein, wenn mir der Sonne Schimmer
Vom Meere strahlt;
Ich denke dein, wenn sich des Mondes Flimmer
In Quellen malt.

Ich sehe dich, wenn auf dem fernen Wege
Der Staub sich hebt;
In tiefer Nacht, wenn auf dem schmalen Stege
Der Wandrer bebt.

Ich höre dich, wenn dort mit dumpfem Rauschen
Die Welle steigt.
Im stillen Haine geh ich oft zu lauschen,
Wenn alles schweigt.

Ich bin bei dir, du seist auch noch so ferne,
Du bist mir nah!
Die Sonne sinkt, bald leuchten mir die Sterne.
O wärst du da!

von Johann Wolfgang von Goethe



~~~ Ein Tag ohne Lächeln, ist ein verlorener Tag. ~~~

Heidi Offline

Turbo-Schreiber

Beiträge: 56

15.12.2009 20:07
#2 RE: Heike zum Gedenken an Hanne antworten

Hallo Heike,

du hast ein sehr schönes Gedicht für Hanne reingesetzt.
Es gefällt mir sehr gut.

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und einen schönen 4 Advent.

Liebe Grüße

Heidi

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de